KI in den Bereichen Textmining
und Wissensextraktion

Herausforderung

Unstrukturierte Daten in Form von Texten stehen branchenübergreifend in vielen Bereichen des Informationsaustausches im Fokus. Von Arztberichten über juristische Schriftwechsel bis hin zu technischen Dokumentationen – unsere Kunden stehen täglich vor der Hausforderung, die enthaltenen Informationen zugänglich und nutzbar zu machen. Oft sind hierbei die manuellen Aufwände hoch, da eine reine maschinelle Verarbeitung bisher schwierig bis kaum möglich ist.

Lösung

Insbesondere im Umgang mit Texten bietet der Einsatz von Methoden aus dem Bereich der Künstlichen Intelligenz einen echten Mehrwert. Künstliche neuronale Netze unterstützen menschliche Akteure bei der Ausführung zahlreicher Tätigkeiten durch etwa Wissensextraktion (bspw. Markierung zentraler Schlüsselbegriffe in Texten), Annotation (bspw. Identifizierung einer Kundennummer oder IBAN) oder Klassifikation (bspw. Sortierung oder Bewertung von Schriftstücken). Diese extrahierten Informationen können dann als Wissensdatenbank durchsuchbar gemacht oder als Grundlage für Robotic Process Automation (RPA) verwendet werden.

Nutzen

Künstliche Intelligenz reduziert somit erheblich den manuellen Aufwand bei der Verarbeitung von Texten, und entlastet menschliche Akteure bei Routineaufgaben. Dies führt zu einer höheren Geschwindigkeit und Präzision im Gesamtprozess, sodass wertvolle Ressourcen frei werden und anderweitig genutzt werden können.

 

Sie haben Fragen zu unserem Use Case oder eine individuelle Anfrage?

Melden Sie sich gerne bei Dr. Markus Knappitsch:

Dr. Markus Knappitsch
Head of Analytics & Data Science Insurance
T +49 228 9770-0
E vertrieb@comma-soft.com