Comma Talk 2024 | 25. April in Bonn

Chancen nutzen – Risiken managen

Wie Unternehmen im Spannungsfeld zwischen GenAI und Cyber-Security erfolgreich navigieren können

Mit der zunehmenden Integration Generativer Künstlicher Intelligenz (GenAI) in Unternehmensprozesse wächst eine Einsicht: Es genügt nicht, allein die enormen Chancen von GenAI zu verfolgen. Ebenso wichtig ist es, neue Sicherheitsrisiken zu identifizieren und entsprechende Cyber-Security-Strategien entweder zu justieren oder neu zu entwickeln.

Dieser Schub erfasst auch den Umgang mit unternehmensinternem Wissen sowie neue Konzepte des Wissensmanagements. Zum Beispiel:

  • Wie gehen Branchen wie das Gesundheitswesen mit GenAI um, welche Lösungen schweben ihnen vor und wie integrieren sie diese neue Technologie in ihre Strategien?
  • Wie kann GenAI in der Produktion das enorme intern (noch) vorhandene Wissen nutzbarer machen, wie Instandhaltung und Service revolutionieren?

Dabei wird es immer wichtiger, zuverlässige, valide, vertrauenswürdige und nicht durch Falschinformationen korrumpierte Datenquellen als Basis für GenAI bereitzustellen.

Über all dem schwebt auch die Frage, mit welchem Sprachmodell-Anbieter Unternehmen arbeiten und wem sie vertrauen können. Wir hoffen mit dem von uns entwickelten „Comma LLM“ einen Beitrag für einen bedenkenlosen Einsatz von GenAI für Unternehmen zu leisten – ohne dabei auf Usability, Transparenz und volle Kontrolle über die eigenen Daten verzichten zu müssen.

Das sagen die Teilnehmenden über den Comma Talk 2024

 

Comma Talk 2024

Durch das Laden des Videos stimmen Sie den Datenschutzhinweisen zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzhinweisen.

Die Themen & Speaker

Unsere hochkarätigen Referenten beleuchten in ihren Vorträgen die vielen Facetten dieses Themas. Das Ziel der Vorträge ist es, mit den Erfahrungen aus ihrer jeweiligen Praxis Orientierung und Antworten auf die neue Situation zu geben.

Freuen Sie sich mit uns auf Impulse, Best Practices und Use Cases ebenso wie auf Diskussionen und den Austausch mit den Vortragenden sowie mit anderen Teilnehmenden.

Agenda

  • 08:30 Uhr

    Anmeldung, Networking & Kaffee

  • 09:00 Uhr

    Begrüßung & Einführung in das Tagesprogramm
    Benjamin Schulte, Mitglied des Vorstands, & Dr. Andrej Fischer, Executive Manager Consulting,
    Comma Soft AG

  • 09:30 Uhr
  • 10:05 Uhr
  • 10:35 Uhr

    Kaffeepause & Networking

  • 11:10 Uhr
  • 11:45 Uhr
  • 12:20 Uhr

    Businesslunch & Networking

  • 14:00 Uhr
  • 14:35 Uhr
  • 15:10 Uhr

    Kaffeepause & Networking

  • 15:40 Uhr
  • 16:15 Uhr
  • 17:15 Uhr

    Get-together & Imbiss

  • 18:15 Uhr

    Abfahrt zum Jazzfest

Comma Soft LLM / GenAI

Das Comma LLM live ausprobieren

Neben den Vorträgen haben Sie die Möglichkeit, das Comma LLM in einer Live-Demo-Station selbst zu testen. Hier bekommen Sie auch die Gelegenheit, Ihre individuellen Anforderungen an sowie Ihre Erfahrung mit der Generativen KI mit GenAI-Expert:innen zu besprechen und zu diskutieren.

Ihre Gastgeber der Comma Soft AG

Benjamin Schulte
Benjamin Schulte, COO & Mitglied des Vorstands
Dr. Andrej Fischer
Dr. Andrej Fischer, Executive Manager
Dr. Lars Flöer
Dr. Lars Flöer, Lead Consultant Artificial Intelligence
Dr. Hartmut Henk
Dr. Hartmut Henk, Executive Manager

Rahmenprogramm

Auch in diesem Jahr steht beim Comma Talk neben dem fachlichen Austausch die persönliche Begegnung im Mittelpunkt:

Alle Teilnehmenden, die bereits am Vorabend anreisen, laden wir herzlich zu einem gemeinsamen Abendessen am 24. April ein. Geben Sie bei Ihrer Anmeldung einfach an, ob Sie teilnehmen möchten. Weitere Informationen zu Zeit und Ort erhalten Sie zeitnah.

Am Abend des Comma Talks möchten wir die Veranstaltung gemeinsam mit Ihnen bei einem Besuch des Bonner Jazzfests am 25. April musikalisch ausklingen lassen. Wir laden Sie herzlich ein, mit uns der US-afro-karibischen Sängerin Sera Kalo und dem Quartett der „Lichtgestalt der New Yorker Jazzszene“ (Jazzfest Bonn) sowie der australischen Bassistin Linda May Han Oh zu lauschen.

Jazzfest Bonn 2023

Konzert

18:30 Uhr | Abfahrt zum Post Tower
Parkmöglichkeiten bestehen vor Ort rund um den Posttower sowie in der Tiefgarage, die Sie über die Charles-de-Gaulle-Straße erreichen.
Adresse: Charles-de-Gaulle-Str. 20, 53113 Bonn

19:00 Uhr | Doppelkonzert Jazzfest Bonn
Die Konzertkarte erhalten Sie von uns vor Ort.

Sera Kalo

Sera Kalo

Urbaner Jazz der nächsten Generation – clubtauglich und doch zum Dahinschmelzen.

Futuristisch, unkonventionell und leidenschaftlich: Die US-afro-karibische Musikerin Sera Kalo präsentiert den Jazz der kommenden Generation. Nach über 17 Alben als Sidewoman und Touren in Europa sowie den USA startet die mittlerweile in Berlin beheimatete Sängerin unter eigenem Namen durch. Auf ihrem Debütalbum eXante, produziert von Bassist und Jazzfest-Bonn-Stammgast Petter Eldh, kreiert sie mit elektronischen Beats und wabernden Synth-Sounds intime musikalische Landschaften. Mit ihrer Stimme spannt sie den Bogen zu Vorbildern wie Carmen McRae, Sarah Vaughan und Erykah Badu. Ihre Songs sind poetische Erzählungen, gekleidet in vielschichtige harmonische Texturen, die einen dahin schmelzen lassen.

Sera Kalo – Vocals, Synthesizer | Igor Osypov – Gitarre, Synthesizer | Sofia Eftychidou – Bass | Eren Solak – Keyboard, Synthesizer | Brian D. Sauls – Schlagzeug, Effekte

Linda May Han Oh Quartet

Linda May Han Oh Quartet

Berauschende Improvisationskunst und intime Kompositionen von einer der angesagtesten Bassistinnen New Yorks.

Sie ist eine Lichtgestalt der New Yorker Jazzszene. Die Bassistin Linda May Han Oh spielte mit Größen wie Kenny Barron, Joe Lovano und Vijay Iyer, ist häufig zu Gast im weltbekannten Jazzclub Village Vanguard und gehört zum Quartett von Gitarrenlegende Pat Metheny. In Bonn präsentiert sie ihr aktuelles Album The Glass Hours, in dem sie sich textlich und kompositorisch mit der Zerbrechlichkeit des Lebens und den Widersprüchen unserer individuellen und gesellschaftlichen Werte auseinandersetzt. Geprägt wurde sie dabei nicht zuletzt von ihrer Erfahrung als frischgebackene Mutter. Mit ihrer dynamischen Band vermischt sie akustische und elektronische Elemente und kreiert so eine atemberaubende Klangkulisse.

Linda May Han Oh – Bass | Sara Serpa – Vocals | Fabian Almazan – Piano | Mark Whitfield Junior – Schlagzeug

Weitere Informationen zum Jazzfest Bonn und den Künstler:innen finden Sie hier » 

Anfahrt & Location

Veranstaltungsort
Comma Soft AG
Pützchens Chaussee 202-204a
53229 Bonn

Ansprechpartnerin
Anja Hoffmann
Anja.Hoffmann@comma-soft.com
Tel.: +49 160 3651 359

 

Comma Talk

Frühere Themen & Speaker

Sie interessieren sich für die Comma Talks der vergangenen Jahre?

Das Programm sowie Informationen zu den Referent:innen haben wir für Sie hier zusammengestellt.