Virtuelle Zusammenarbeit mit dem Comma Platform Framework

Plattformen sind in der virtuellen Zusammenarbeit mittlerweile unverzichtbar. Besonders in der Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft, Gesundheitswesen und Pharma- & Life Science-Industrie liefern sie einen Mehrwert, denn der Austausch zwischen interdisziplinären Partnern liegt in der Natur der Medizin als Anwendungs- und Handlungswissenschaft. Von Drittmitteln geförderte Forschungsprojekte setzen zudem die Kooperation zwischen medizinischen Wissenschaften und Industrie voraus, denn solche Kooperationen stellen den notwendigen fachlichen Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer sicher, der medizinischen Fortschritt möglich macht. Dabei stehen die Beteiligten allerdings u. a. vor folgenden Herausforderungen:

  • Wie stellen wir Partnern an anderen Standorten riesige Datenmengen zur Verfügung, ohne Festplatten zu versenden?
  • Wie kann eine nahtlose und transparente Kollaboration sämtlicher Projektbeteiligter über Organisationen und Länder hinweg sichergestellt werden?
  • Wie lassen sich bei der Zusammenarbeit regulatorische Vorgaben zu Datenschutz und geistigem Eigentum erfüllen?
  • Wie erhalten Forscher:innen und Ärzt:innen verschiedene Sichten auf Daten – in Form von Code und Algorithmen oder als interpretierbare Visualisierung?

Brücke zwischen Forschung, Medizin und Industrie

Speziell für diese Fragestellungen haben wir das Comma Platform Framework entwickelt. Mit diesem Baukasten schaffen sich die Beteiligten einen gemeinsamen virtuellen Arbeitsplatz, der genau auf ihre Projektanforderungen zugeschnitten ist. Sie können damit auf einer gemeinsamen digitalen Plattform in verteilten Projektteams sicher zusammenarbeiten und erhalten eine gemeinsame Basis für die Arbeit mit Daten und Forschungsergebnissen.

Flexibel, modular, ausbaubar

Regulatorik, Performance, Publikationsprozess – all das sieht in jedem Forschungsprojekt anders aus. Das Comma Platform Framework trägt dem Rechnung: Projektteams wählen aus verschiedenen modularen Bausteinen diejenigen aus, die zu ihren individuellen Anforderungen passen.

Key Features

  • Große Datenmengen schnell & sicher analysieren
  • Verschiedene Sichten auf dieselben Daten erhalten: von Programmcode bis Diagramm-Visualisierung in übersichtlichen Dashboards
  • (Forschungs-)Ergebnisse & Fortschritte transparent miteinander teilen
  • Daten vor Verlust schützen & Regularien leichter einhalten
  • Analyseschritte mit weniger Aufwand dokumentieren & reproduzierbar machen
  • Hosting der Plattform in der Cloud oder in einem Rechenzentrum Ihrer Wahl

Plattform in der Praxis ansehen und testen

Das Comma Platform Framework kommt bereits in zahlreichen Forschungsbereichen sowie in der Industrie und Wirtschaft zum Einsatz. Im Bereich der Umweltwissenschaften findet die Technologie in Form der Plattform FastResearch Anwendung und in der COVID-Forschung mit ImmunoHub. In der Einzelzellgenomik nutzen Forscher:innen z. B. die darauf basierende Kollaborationsplattform FASTGenomics. FASTGenomics ist öffentlich verfügbar: Sie können die Plattform kostenfrei testen.

FASTGENOMICS    FASTRESEARCH    IMMUNOHUB

Sie haben Fragen zum Comma Platform Framework?

Wir beraten Sie gerne und finden mit Ihnen heraus, welche Module des Comma Platform Frameworks zu Ihren individuellen Anforderungen passen. Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit unseren Expert:innen.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Cases aus dem Bereich Collaboration & Big Data:

Kategorie
Data Strategy
Digital Workplace
Analytics & BI mit INFONEA®
Wissensmanagement mit INFONEA® transact
Cloud & IT-Infrastructure
Cyber- & IT-Security
Künstliche Intelligenz
Prozessmanagement & Automatisierung
Sustainable Solutions