Comma Talk | 31. August 2022

Navigieren in stürmischen Zeiten:
Digitalisierung und Unternehmenssteuerung für die produzierende Industrie

Aktuell erleben wir eine Welt in immer schnellerem Wandel: gestiegene Unsicherheit auf den Energie- und Rohstoffmärkten, fragile Lieferketten, massive Veränderungen in der Art und Weise, wie Menschen leben und arbeiten. Die transparente, flexible und intelligente Digitalisierung der Unternehmensplanung und ‑steuerung rückt damit in das Zentrum der Unternehmensstrategie. Wie kann diese Digitalisierung im Mittelstand gelingen? Darüber möchten wir uns mit Ihnen beim Comma Talk austauschen: Bei Keynotes, Best Practice-Vorträgen, der thematischen Vertiefung im Round Table und im Open Space sowie beim gemeinsamen Networking.

Für den Comma Talk können Sie sich hier kostenfrei anmelden.

 

Mit Keynotes und Best Practices von:

Vorläufige Agenda

ab 11:00 Uhr Anmeldung, Networking & Lunch
12:30 Uhr Begrüßung
ab 12:30 Uhr Keynotes

  • Deutsche Post DHL: Steuerungsinstrument oder Bürokratie?
    Chancen und Herausforderungen der neuen ESG-Berichtspflichten

    Dr. Klaus Hufschlag, Senior VP Deutsche Post DHL
  • thyssenkrupp Aerospace: Resilienz in der Supply Chain – die Möglichkeiten von Machine Learning
    Patrick Marous, CEO thyssenkrupp Aerospace

Best Practice-Vorträge

  • WKS Gruppe: Wachstum und Zusammenwachsen – neun Unternehmen, ein Team(s)
    Bianca Doll, Projektleiterin WKS digitale Zukunft
  • Crespel & Deiters: Transformation in die nächste Generation
    Marie Fiekers, Head of Planning
  • Villeroy & Boch: Auf diese Daten können Sie bauen – Data Governance bei Villeroy & Boch
    Dr. Christina Bender, Head of  Data Lab Villeroy & Boch
  • Firmengruppe APPL: Niemand kauft buntes Papier! Geschäftsmodellinnovation bei einer Traditionsdruckerei
    Daniel Stroh, Leitung Geschäftsstrategie
ab 16:30 Uhr Open Space
Parallel zum Round Table haben Sie die Möglichkeit, im Open Space an verschiedenen Demo- & Infostationen mit unseren Expert:innen spannende Technologie-Themen zu vertiefen, wie etwa Business Intelligence, Process-Mining und KI-Demo-Cases.
ca. 17:00 Uhr Round Table: Datenstrategie
Moderation: Dr. Andrej Fischer

Was sind Elemente einer pragmatischen und zugleich nachhaltig erfolgreichen Datenstrategie? Vor welchen Herausforderungen stehen Sie dabei und was haben Sie schon geschafft? Tauschen Sie sich mit anderen Teilnehmer:innen und Expert:innen zu diesen Themen aus und diskutieren Sie mit.
18:00 Uhr Fazit, Get together & kleiner Imbiss

Keynotes

Deutsche Post DHL:
Steuerungsinstrument oder Bürokratie?
Chancen und Herausforderungen der neuen ESG-Berichtspflichten

Mit der CSRD will die EU den global entstandenen Wildwuchs an Standards zur Nachhaltigkeitsberichterstattung eindämmen und eigene, verbindliche Vorgaben etablieren. Aktuell vorliegende Standardentwürfe sind dabei jedoch sehr umfangreich und eine Herausforderung für viele Unternehmen. Dr. Klaus Hufschlag berichtet aus dem Spannungsfeld zwischen stakeholdergetriebenen Anforderungen, dem Bestreben nach Einfachheit und der Suche nach pragmatischen Lösungen – und über Umsetzungsideen für die Unternehmen.

Referent

Dr. Klaus Hufschlag ist Senior Vice President CREST Finance Business Intelligence und Analytics sowie Abteilungsleiter ESG Reporting & Controlling bei der Deutschen Post DHL. Er hat maßgeblich das ESG Berichtwesen der DPDHL aufgebaut und erfolgreich in die Finanzorganisation und Steuerungsprozesse des Logistikdienstleisters integriert. Diese Initiative wurde 2022 mit dem ICV Controlling Excellence Award gewürdigt. Als Mitglied der EFRAG Technical Expert Group Sustainability Reporting (SR TEG) wirkt er an zentraler Stelle an der Entwicklung europäischer Standards zum Nachhaltigkeitsreporting im Rahmen der Neuauflage der Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) mit.

thyssenkrupp Aerospace:
Resilienz in der Supply Chain – die Möglichkeiten von Machine Learning

Das Thema der „Resilienz“ von Lieferketten ist aktueller denn je: in den letzten Jahren hat eine Folge von externen Schocks, sei es Corona, die Ever Given, die Chip-Krise oder der Krieg in der Ukraine, die weltweiten Lieferketten massiv gestört und sogar teilweise reißen lassen. In diesem Zusammenhang wird Patrick Marous aus seiner Erfahrung im Supply Chain Management in der Luft- und Raumfahrtindustrie berichten. Dabei wird er auch auf die Anwendung von Machine Learning zur Optimierung von Forecasting-Modellen und zur Szenarien-Bildung eingehen.

Referent

patrick-marousPatrick Marous ist seit August 2018 der CEO von thyssenkrupp Aerospace, einem weltweit agierenden Partner für führende Luftfahrtunternehmen und deren Zulieferer. Zu seinen Kernkompetenzen gehören Supply Chain Management, die strategische Nutzung von digitalen Werkzeugen und Change Management. Patrick begleitet thyssenkrupp Aerospace durch eine wichtige Transformationsphase: Das Unternehmen stellt aktuell auf cloudbasierte Technologien um, etabliert ein datengetriebenes Geschäftsmodell und sorgt für Transparenz in allen internen und externen Prozessen. In seinen mehr als 20 Berufsjahren konnte er außerdem wertvolle Erfahrungen in den Bereichen M&A, außerbörsliche Unternehmensbeteiligungen, Materialverteilung, Strategie und Geschäftsentwicklung, Marketing und Beschaffung sammeln. Patrick ist stolzer Absolvent des Kellogg-HKUST Executive MBA Program. Er spricht fließend Französisch, Deutsch, Russisch und Englisch.

Best Practices-Vorträge

WKS Gruppe:
Wachstum und Zusammenwachsen – neun Unternehmen, ein Team(s)

Wir nehmen Sie mit auf unsere Reise hin zu einer standortübergreifenden Kommunikation, transparenten, digitalisierten Prozessen und einer einheitlichen Unternehmenskultur.

Referentin

bianca-dollBianca Doll, Projektleiterin WKS digitale Zukunft, ist seit 19 Jahren in der WKS Gruppe und verantwortet dort die Bereiche Kommunikation & Kollaboration, Identity Management, Intranet, Change Management, Enablement und Prozessdigitalisierung.

 

Crespel & Deiters:
Transformation in die nächste Generation

Die Liebe zum Weizen und der kompromisslose Wille zur Innovation – dieses Motto treibt uns nach 160 Jahren Erfolgsgeschichte auch in der aktuellen Unternehmenstransformation an. Zusammen mit dem anstehenden Generationenwechsel vollziehen wir eine grundlegende Digitale Transformation für mehr Transparenz und Effizienz in allen Bereichen der Unternehmensplanung, wie etwa Absatz-/Umsatzplanung und Investitionsplanung. Unsere Erfahrungen aus über zwei Jahren konsequenter Digitalisierung bei Crespel & Deiters teilen wir in diesem Vortrag.

Referentin

marie-fiekersMarie Fiekers leitet als Head of Planning die Produktionsplanung der verschiedenen Standorte der Crespel & Deiters Group. Die studierte Betriebswirtin und Supply Chain Managerin (M.Sc.) weiß aus der Praxis, dass eng vernetzte Produktionsprozesse sowie komplexe Supply Chains zu jederzeit transparenter und qualifizierter Planzahlen bedürfen. Die starke Vernetzung des Bereichs Planning in der Unternehmensgruppe trägt dazu bei, dass die digitale Transformation gruppenweit vorangetrieben wird.

Villeroy & Boch:
Auf diese Daten können Sie bauen – Data Governance bei Villeroy & Boch

Verlässliche Daten sind die Grundlage nicht nur für Data Science Anwendungen, sondern für fast alle Unternehmensprozesse – von der Entwicklung, über die Produktion bis zu Vertrieb und Marketing. Fast vier Jahre nach der ersten Datenstrategie und nach vielen Erfahrungen in der Arbeit mit Daten steht fest: Villeroy & Boch braucht eine unternehmensweit gelebte und gleichzeitig praktikable Data Governance Struktur. Diese soll die vielen guten Ansätze in den verschiedenen Unternehmensbereichen vereinen, um Daten nachhaltig als strategisches Asset für das Gesamtunternehmen aufzubauen. In diesem Vortrag berichten wir von unserem Weg zu dieser Erkenntnis und wie wir nun Data Governance konkret aus- bzw. aufbauen und im Unternehmen etablieren.

Referentin

christina-benderDr. Christina Bender, Head of Data Lab, kam Anfang 2018 zu Villeroy & Boch, wo sie für die Entwicklung digitaler Strategien und die Umsetzung entsprechender Projekte zuständig ist. Dazu gehört insbesondere die Konzeption, Abstimmung und Umsetzung einer Daten-/KI-/Cloud-Strategie. Als Leiterin des Data Labs liegt ihr Schwerpunkt auf Data Science und zugehöriger Prozessdigitalisierung. Zuvor arbeitete sie als „Quant“ bei UniCredit und Managerin bei der d-fine GmbH und verfügt daraus über eine langjährige Erfahrung in der Konzeption und Umsetzung von interdisziplinären Digitalisierungs- und Prozessthemen in verschiedenen Branchen. Dr. Christina Bender studierte mathematische Finanzökonomie und Economics an den Universitäten Konstanz und Yale und wurde an der Universität Konstanz in Mathematik promoviert.

Firmengruppe APPL:
Niemand kauft buntes Papier! Geschäftsmodellinnovation bei einer Traditionsdruckerei

Der Handel hat sich massiv in Richtung Online entwickelt. Damit muss auch APPL als Partner des Handels seine Geschäftsmodelle und Produkte, wie die klassische Werbebeilage, überdenken und weiterentwickeln. Flexibilisierung und Beschleunigung der Prozesse und der Aufbau neuer digitaler, datengetriebener Geschäftsmodelle gehen Hand in Hand. Denn niemand will buntes Papier kaufen – sondern eine messbare Werbewirkung erzielen.

Referent

daniel-strohDaniel Stroh, Leitung Geschäftsstrategie bei APPL, verantwortet u.a. Digitalisierungs­projekte im Microsoft 365 Umfeld sowie im Rahmen der Digitalisierung kaufmännischer Steuerungs­instrumente und der Produktions­steuerung bzw. -planung. Neben szenario- & simulations- sowie AI/ML-fähigen Unternehmens­planungs­tools „beyond Excel“ liegt ein weiterer seiner Schwerpunkte auf der Erarbeitung und Umsetzung von neuen Strategien und digitalen Vertriebs­konzeptionen (Change Management).

Konzert

19:00 Uhr | Abfahrt zum Pantheon Theater
Parkmöglichkeiten bestehen vor Ort auf dem Hof der Siegburger Straße 42 und auf den anliegenden Straßen, speziell auf der Christian-Kölbach-Straße.
Adresse: Siegburger Straße 42, 53229 Bonn

Beethovenfest Bonn
19:30 Uhr | Konzert mit Elisabeth Leonskaja
Die Konzertkarte für den Abend erhalten Sie von uns vor Ort.
Weitere Informationen zu der Künstlerin & dem Programm » 

Anmeldung zum Comma Talk 2022

 










    Anfahrt & Location

    Die Veranstaltung findet unter Einhaltung von 2G+ und Hygienekonzept statt.

    Veranstaltungsort
    Comma Soft AG
    Pützchens Chaussee 202-204a
    53229 Bonn

    Ansprechpartnerin
    Anja Hoffmann
    Anja.Hoffmann@comma-soft.com
    Tel.: +49 160 3651 359