Von der reinen Office-Nutzung zur Automatisierung von Geschäftsprozessen

Die Einführung von Microsoft 365 kann zu einer gesteigerten Produktivität und einem besser vernetzten Unternehmen führen. Die Kommunikationswege sind direkter, schneller und transparenter. Trotzdem gibt es auch hier noch unzählige Prozesse und manuelle, repetitive Tätigkeiten die Mitarbeiter:innen von wertschöpfender Tätigkeit abhalten. Vor allem, wenn sich Unternehmen nur auf die offensichtlichen Endanwender-Funktionen wie Office und Teams konzentrieren. Die darüber hinausgehende integrierte Automatisierung von Prozessen sorgt für eine deutliche Erleichterung und ermöglicht den Mitarbeiter:innen, sich auf die wichtigen Aufgaben zu konzentrieren.

Effizienzpotentiale von Microsoft 365 voll ausschöpfen

Damit alle beteiligten Mitarbeiter:innen auf dem gleichen Wissenstand sind und aus ihren verschiedenen Perspektiven und Erfahrungen heraus ihre Impulse einbringen können, starten wir mit unserem Kunden in einem gemeinsamen Workshop. Im „Incubation Workshop: Prozessautomatisierung mit Microsoft 365“, der auch remote durchgeführt werden kann, werden die Möglichkeiten zur Digitalisierung und Automatisierung von Prozessen demonstriert. Darauf aufbauend identifizieren wir gemeinsam Digitalisierungs- und Automatisierungs-Use Cases aus dem Geschäftsumfeld unserer Kunden. Hierdurch können pragmatisch und schnell neue Prototypen gebaut werden, die helfen, unnötige manuelle Arbeit zu vermeiden. Anhand der Prototypen können die Funktionen von den Anwendern im Arbeitsalltag getestet und durch Feedback iterativ verbessert werden. Einer zeitnahen produktiven Nutzung steht dann nichts im Wege. Dieses Vorgehen schafft darüber hinaus eine deutlich verbesserte Anwenderakzeptanz und -nutzung.

Die daraus resultierenden Vorteile sind:

  • Gesteigerter ROI Ihrer Microsoft 365 Lizenzen
  • Schneller Einstieg in das Thema Prozessautomatisierung
  • Vermeidung unnötiger Mehrarbeit
  • Schnelle Umsetzung eines Prototypen zum Erleben, Zeigen und Ausprobieren
  • Enabling der Mitarbeiter:innen durch praxisnahes Training

Ansprechpartner

Dr. Hartmut Henk
Head of IT Consulting Digital Workplace & Collaboration
Kontaktieren Sie uns!

Herr Dr. Henk verantwortet bei der Comma Soft AG die Themenbereiche Digital Workplace und Collaboration. Zudem ist er als Senior Manager in steuernder Funktion tätig. Sein Fokus liegt auf der Entwicklung und Umsetzung von Strategien zur digitalen Zusammenarbeit sowie auf der Automatisierung von manuellen Prozessen mit Hilfe von cloudbasierten Lösungen. Neben den technologischen Aspekten hat er dabei als zertifizierter Change-Management Practitioner auch stets den Menschen im Blick, damit eine Veränderung hin zu modernen Arbeitsweisen auch nachhaltig erreicht wird.
Kontaktieren Sie uns!

Herr Dr. Henk verantwortet bei der Comma Soft AG die Themenbereiche Digital Workplace und Collaboration. Zudem ist er als Senior Manager in steuernder Funktion tätig. Sein Fokus liegt auf der Entwicklung und Umsetzung von Strategien zur digitalen Zusammenarbeit sowie auf der Automatisierung von manuellen Prozessen mit Hilfe von cloudbasierten Lösungen. Neben den technologischen Aspekten hat er dabei als zertifizierter Change-Management Practitioner auch stets den Menschen im Blick, damit eine Veränderung hin zu modernen Arbeitsweisen auch nachhaltig erreicht wird.